. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Apple App Store Get it on Google Play
Mitgliederbereich


Zurück Weiter
Valmet 6200,

Details

Graben reinigen mit Valtra und Zetor



Hochgeladen:
07.03.2011


Aufrufe:
3950

Kommentare:
9

Aufnahmedatum:
nicht angegeben

Aufnahmeort:
Thale ( Sachsen-Anhalt)

Maschinen:
EXIF-Angaben
 

Kamera:
Canon / Canon EOS 350D DIGITAL

Brennweite:
250mm

Blende:
F/5.6

Belichtungszeit:
1/250s

ISO-Wert:
200

Weißabgleich:
Auto

Blitz:
Nein

Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....

08.03.2011 07:55
Ostmobilerandgruppe
Chris
Osterode
18.07.2009 - #7564

770
schöne Bilder
die ziehen auch bei uns jedes Jahr ihre Runden

mfg Chris

08.03.2011 13:02
Technik-Liebhaber
Maik
Gyhum
24.03.2008 - #4066

Werden bei euch die Gräben nicht mit dem Bagger und Mähkorb geräumt, sondern immer mit dem Mulcher ?

08.03.2011 13:11
Hendrik ADM
Hendrik
Hopsten - Halverde
07.02.2008 - #3892

586
Bei uns kommt beides.
Erst werden die Böschungen des Grabens mit dem Mulcher gemäht und relativ zeitnah folgt ein Bagger mit Mähkorb, der die Sohle des Grabens reinigt.

08.03.2011 13:17
aufgussform
Janis
Stetten
05.10.2009 - #8340

Habt ihr es gut. Bei uns wird weder gemäht noch geräumt, mittlerweile ist die Böschung so weit abgerutscht das als nächstes die Straße dran glauben muss.

Sehr schade

08.03.2011 13:19
Hendrik ADM
Hendrik
Hopsten - Halverde
07.02.2008 - #3892

586
Dafür gibt es bei uns Unterhaltungsverbände. Die kümmern sich darum und bestellen dann die Unternehmer.
Ohne die Gräben würden wir hier "untergehen" und deswegen versteht hier so gut wie jeder die Notwendigkeit.

08.03.2011 14:14
Technik-Liebhaber
Maik
Gyhum
24.03.2008 - #4066

Hier wird meistens nur mit dem Bagger gearbeitet. Wenn hier die Gräben nicht wären und die Drainage das Wasser nicht loswerden könnte würden wir hier teils auch voll absaufen...

08.03.2011 14:21
aufgussform
Janis
Stetten
05.10.2009 - #8340

Absaufen tun wir Gott sei Dank nicht. Aber wie gesagt, das Sträßchen wird bald wegbrechen.. und zwei von unseren Wiesen sind seit 3 Jahren kaum noch zu gebrauchen.

08.03.2011 20:22
Agrimaster
Sebastian
Niedersachsen
18.09.2008 - #4838

4.341
4

Zitat:

Dafür gibt es bei uns Unterhaltungsverbände. Die kümmern sich darum und bestellen dann die Unternehmer.




Wobei ich sagen muss, das es teilweise auch echt übertrieben wird mit der Grabenräumung, grade wenn es im Hochsommer gemacht wird, wo das Wasser doch im Acker bleiben soll.
Was sagt ihr dazu?

08.03.2011 20:38
Der Grubbermeister
Sascha
Hannover
20.03.2010 - #10400

122

Zitat:

Wobei ich sagen muss, das es teilweise auch echt übertrieben wird mit der Grabenräumung, grade wenn es im Hochsommer gemacht wird, wo das Wasser doch im Acker bleiben soll.
Was sagt ihr dazu?

Also es ist doch schon gut solche Unterhaltungsmaßnahmen zu haben !
Besonders im letzten Jahr wo wir am 27.8.2010 binnen 24 std 160mm bekommen haben.
Gräben werden jedes Jahr hier ausgemäht mit Düker und ein Landwirt hat teleskopierbaren Düker und Teleskop-Heckenschere. Alleine schon die Grünstreifen an den Ackerflächen.
Einige Landwirte wie mein Chef sind überbetrieblich für das Mähen von Straßenrändern zuständig.
Diese Liste wird jedes Jahr aufs Neue abgearbeitet.
Ich glaub das ist in erster Linie als Unterhalter die Jagdgenossenschaft , und bei Bedarf werden auch alle paar Jahre die Gräben ausgebaggert.







 


0.127636