. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Google Play
Mitgliederbereich


Zurück Weiter
Neben dem Filmen, konnte ich auch ein paar Bilder mit der Drohne aus der Luft machen.

Details

Neben dem Filmen, konnte ich auch ein paar Bilder mit der Drohne aus der Luft machen.



Hochgeladen:
19.04.2017


Aufrufe:
1790

Kommentare:
7

Aufnahmedatum:
nicht angegeben

Aufnahmeort:
nicht angegeben

Maschinen:
nicht angegeben
EXIF-Angaben
 

Kamera:
Dji / FC300S

Brennweite:
3.61mm /20(KB-Format)

Blende:
F/2.8

Belichtungszeit:
1/438s

ISO-Wert:
100

Weißabgleich:
Auto

Blitz:
Nein

Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....

19.04.2017 19:55
Felddesigner
Stefan
Frankenthal (Pfalz)
08.05.2015 - #18809

Interessante Fahrweise.

19.04.2017 21:50
Patriots
Wolfgang
Sieberöd, Palling
17.07.2009 - #7555

28.707
1
Ja hab ich so auch noch nicht gesehen.

20.04.2017 23:32
hoppla
Michael
Willstätt
30.12.2014 - #18649

Wird wohl das effizienteste sein.

21.04.2017 00:07
Stefan_S
Stefan
Mainleus
18.05.2008 - #4270

623
Ja..., ich mach das beim Säen eigentlich auch immer so..., rückwärts in Richtung des ungesäten umwenden. Allerdings fahr ich am Vorgewende nicht soweit ins schon gesäte hinein, aber gehn wir mal davon aus, dass der schon weiß was er da tut...

21.04.2017 17:32
Fox
Julian
Nürnberger Land
26.12.2007 - #3721

908
1
Effizient? Da ist doch mehr als genug Platz um einfach rumzudrehen. Klar, wenn ich jetzt mit ner 3 m Drille fahre mag das Sinn machen. Aber beim Mais sä ich sowieso vier Mal außen rum... Das geht doch schneller als zwei Mal die Wendeschaltung reinzuklopfen

22.04.2017 20:33
Gäuagrarier
Sibi
Gäuboden/Bayern
14.02.2011 - #13214

56
Machen wir bei den Rüben eigentlich auch meistens so. Der 6R is ja nicht der aller wendigste, auf 6m dreht der bei weitem nicht, d.h. du müsstest da extra noch ausholen usw....und fährst dann ewig weit im Vorgewende rum.
Hier fährst zwar zwei mal in der selben Spur teilweise aber das reduziert zumindest die Fläche wo die Körner evtl. durch die Stollen ausgegraben werden oder so...
Und da ich mal stark davon ausgehe das der Schlepper stufenlos ist sollte so ein Richtungswechsel nicht viel Zeit brauchen

23.04.2017 09:52
Marci
Marcel
Weserbergland
08.02.2010 - #9894

Beim Mais legen vier mal außen rum und dann immer im Vorgewende in einem Zug in die nächste Bahn, außer bei Engsaat, da wird im Vorgewende gedreht, weil man sonst nicht direkt Anschluss fahren kann.







 


0.046277