. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Google Play
Mitgliederbereich



Forum | Fotografie und Filmerei | Teleobjektiv für Canon EOS 550D



17.04.2017 17:16
FelixB.
Felix
Hessen
02.02.2013 - #17077

1.433
Wie oben schon im Titel erwähnt bin ich jetzt nach Ostern auf der suche nach einem neuen Objektiv. Einsetzen möchte ich es in der Tierfotografie ( dann mit Zwischenring zur verdoppelung der Brennweite ) sowie auch in der Landtechnikfotografie um euch wenn es die eit wieder zulässt mit Bildern zu versorgen. Rentiert sich ein solches Teleobjektiv mit einer Brennweite bis 300 mm (oder auch ein kleines bissschen mehr) überhaupt an einer 550D? Oder sollte ich dann eher schon in eine neue Kamera und ein neues Objektiv investieren? Ich wäre euch für viele hilfreiche Antworten dankbar, denn nicht nur ich provitiere davon sondern dann auch ihr.
Schreibt mir eure Erfahrungen, Meinungen und Empfehlungen. Links zu Objektiven sind auch gerne gesehen.
MfG Felix
Ps: An alle noch Frohe Ostern

17.04.2017 17:56
Matthias173
Matthias
02736 Beiersdorf
24.07.2006 - #1459

4.405
13
Ein gutes Objektiv wertet jede Kamera auf

Wenn du die Brennweite verdoppeln willst, dann braucht du ein Lichtstarkes Objektiv, weil beim Konverter 1-2 Blendstufen verloren gehen. Das bedeutet da kommst du an einem 2.8er Objektiv nicht vorbei. Bei einem 70-300 5.6 startest du dann mit Blende 8, was das Fokussieren schwierig macht.

Also es gibt 2 Varianten, die Preiswerte wäre eben ein 70-300, und du verzichtest auf den Teleconverter. Ich hab mir sagen lassen das hier das Tamron ein Super Preisleistungsverhältniss liefert und auch Markenobjektive in den Schatten stellt. https://www.amazon.de/Tamron-70-300mm-4-5-6-digitales-Objektiv/dp/B003YUBTIU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1492443927&sr=8-1&keywords=tamron+70-300+canon

Die teure, schwere aber auch qualitativ günstigere Lösung wäre ein 70-200 2.8. Die sind wie gesagt ca 1,5kg schwer. je nach Hersteller musst du ab 900¤-1500¤ rechnen. Mit der kleinen 550d, kann es von Vorteil sein einen Batteriegriff zu verwenden, damit die Kamera besser in der Hand liegt. https://www.amazon.de/Sigma-70-200-HSM-Objektiv-Filterdurchmesser-Objektivbajonett/dp/B003HC8V9A/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1492444211&sr=1-1&keywords=sigma+70-200+2.8+canon

Ich persönlich fotografiere seit 8 Jahren mit einem Sigma 70-200 2.8 und bin absolut zufrieden. An der Nikon D90 hat mir die Brennweite auch immer gereicht. Für die D750 (Vollformat) hab ich mir dann einen Konverter angeschafft. Der ist schon ein Kompromiss und man muss ein paar Qualitätseinbusen leben. . Ich denke an einer APS-C Kamera braucht man den nicht unbedingt. Wie gesagt die größte Frage wäre für mich , ob man sich mit dem Gewicht belasten will.

03.05.2017 10:38
FelixB.
Felix
Hessen
02.02.2013 - #17077

1.433
Danke für die Info Matthias Ich habe mich jetzt für ein 100-400 L Objektiv von Canon mit 4.5 er Blende entschieden. Dürfte wenn alles klappt noch vor dem Wochenende kommen .
MfG Felix




Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....







 


0.010218