. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Apple App Store Get it on Google Play
Mitgliederbereich



Forum | Medien und Nachrichten | Erneut ein schwerer Unfall mit einem Trecker



24.08.2011 16:08
vinschi
Marc
Alpen
19.03.2009 - #6488

Über sowas könnte ich mich schon wieder aufregen... Hätte es da Verletzte gegeben, wäre das mit Sicherheit nur im Nebensatz erwähnt worden. Hauptsache über irgendwelche C-Promis werden mehrere Abschnitte geschrieben.. Lächerlich!

25.08.2011 00:07
Der Grubbermeister
Sascha
Hannover
20.03.2010 - #10400

122
Ich frage mich , was war das denn ursprünglich mal für ein Trecker ?

25.08.2011 01:40
Fiat80-90DT
Felix
Rauischholzhausen
25.05.2007 - #3009

5.021

Zitat:

Ich frage mich , was war das denn ursprünglich mal für ein Trecker ?


Das war ein MF 54XX oder 64XX

25.08.2011 02:04
Peter.Randl
Peter
nahe Heiligkreuz
13.06.2010 - #11162

2.319
2
1
Das war ein 54xx denn der 64xx hat den Schalthebel an der Armlehne.

26.08.2011 00:59
Franzel
Franz-Josef
Klieve
29.12.2008 - #5471

17
Und das auf meinem Schulweg, Gut das Ferien sind

26.08.2011 17:36
Edestorper
Tobias
21224 Rosengarten
31.01.2009 - #5956

2.845
http://www.florian-zusa.de/berichte/bericht.php?ID=18477
Mercedes frontal gegen 6830 gefahren!

31.08.2011 20:51
Der Grubbermeister
Sascha
Hannover
20.03.2010 - #10400

122
31.08.2011 21:10
Marco B-Punkt
Marco
Wahrenholz
03.08.2010 - #11616

Genau deswegen wird sowas hier nicht geduldet, da hat keiner was auf dem Feld verloren!

31.08.2011 21:13
Sebastian
Sebastian
Heide
30.06.2008 - #4457

324
Richtig Marco. ich hatte auch mal das Erlebnis beim Kartoffelselbstfahrer. Hatte zwar eine Kamera am Heck des Roders aber der Mann lief 1m hinterm Roder her wo ich am abladen war. Da man sich aufs abladen konzentriert hab ich ihn im letzten Moment gesehn. Der hat sich erstmal bei mir nen saftigen Einlauf abgeholt.
Gleiches beim Gras oder Maisfahren. Da hat keiner was zu suchen man kann da nicht für aufpassen

31.08.2011 21:54
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

1.035
11
Das Problem heutzutage ist halt eben die Mischung von Ahnunglosigkeit und Respektverlust die mit der Neuen moderneren Landtechnik bei den Leute einzug hält . Dazu ein paar Beispiele .

Transport 1988 und Heute :

Wenn früher so ein 615 lsa mit zwei lkw Hängern durch Dorf kam und an der Ampel beschleunigt hat da biste vor erfurcht eschrocken und Zurückgewichen vor dem Lärm . Heute hängt da ein 820 oder 700er Fendt davor der so leise ist das man Angst haben muss das der Schlepper überhört wird . Der 615 Lief so knappe 40kmh und brauchte 19sekunden um zu beschleunigen der 700 er Fendt packts heute auf locker über 50 kmh in minimal 6 sekunden .

Kartoffeln Roden 1988 und Heute .

Früher schepperte so ein Grimme Europa in einer riesen Staub und Lärmfahne über den Acker .Spritzschutz für Erde oder Ernteabfälle ein Fremdwort für die Maschine . An so eine Maschiene hat sich keiner freiwillig rangetraut . Heute hat jeder Kartoffelroder so viele Lärm und Schmutzschutzmaßnahmen das man sich ohne Bedenken dem Gerät nähern kann . und so entstehen halt schnell Schwere und Tragische Unfälle .

Dazu ein Zitat des rusischen Raumfahrtingenieur Sergey Koroljow :
Je neuer und Unausgereifter eine Technik ist , desto schwerwiegender und Tragischer können auftretende Probleme werden .

Das soll jetzt nicht heisen das ich den Fortschritt verteufele nein ´, allerdings ist es nicht von der Hand zu weisen das Morderne Mähdrescher , Häcksler , Roder und andere Maschinen mit jeder neuen Generation ein Stück mehr von ihrer Realen Gfährlichkeit im Alltag durch Lärmdämmung , und Desingverbesserungen verlieren .
Der Mensch funktioniert beim einteilen von Gefahren ganz einfach :

Laut ,Groß Schmutzig = gefährlich

leise , klein ,sauber = ungefährlich


Und da haben wir den Zielkonflikt in der Landwirtschaft . Auf der einen Seite müssen wir leiser Sauberer und Schneller werden aber auf der anderen Seite enstehen dadurch ganz neue ungeahnte Gefahren .
Mal sehen was die Zunkunft so bringt .


Mfg C.Landau

31.08.2011 22:00
Chris_710
Christoph
Eferding
10.11.2010 - #12377

83
2
Es werden die Sicherheitsmaßnahmen an Traktor und Gerät immer mehr verbessert. Die Chance das sich in 10 Jahren noch jemand bei einer Kreiselegge verletzt, ist sicherlich geringer, als vor 10 Jahren.
Allderings passen die Menschen auch immer weniger mit der Technik auf.

31.08.2011 22:18
Holzbau-maske.de
Matthias
Wilhermsdorf bei Fürth
28.06.2005 - #111

39.577
39
kälbchen Super Beschreibung so stimmt das auch

will noch was dazu schreiben : Heut zu Tage werden überall Absperrungen ;Schilder oder Sicherungsmasnahmen angebracht
das eigendlich es zu keinen Unfall oder gefährlichen Situation kommen kann.

Finde ich aber auch Gefährlich denn da wo keine der benannten Maßnahmen sind meinen viele dann da ist es auch ungefährlich

31.08.2011 22:47
schellniesel
Andreas
Pirching am traubenberg
25.06.2008 - #4442

35
1
Ja aber ist das nicht so wie so ein Problem der Gesellschaft das keiner mehr für sein eigenes Handeln verantwortlich ist?
Nicht falsch verstehen jeder Unfall ist Tragisch aber nicht viele denken über ihr eigens handeln nach sondern da muss eh ein anderer sich was dabei gedacht haben so das ich nicht in Gefahr komme!

Angefangen bei Schutzwegen für Fussgänger der ja immer vorrang hat... Hilft ix wenn ein Lkw dich übersieht!

und so weiter und so fort...

12.09.2011 20:48
12.09.2011 20:53
Sebastian
Sebastian
Heide
30.06.2008 - #4457

324
Das hätte man lieber mit einem Reform mulchen sollen.

13.09.2011 10:00
Tom@Kleve
Tom
Kleve-Kellen
22.07.2005 - #142

9
13.09.2011 13:09
Jens S.
Jens
Altenglan
03.01.2007 - #2361

70
Hier mal ein Unfall / Brand mit einem ungewöhnlichen Löschmittel

http://www.youtube.com/watch?v=ZjKzeXxLfAY&feature=related

18.09.2011 15:04
Jan-H
Jan-Henrik
Emsland
30.06.2011 - #14058

416
3
Das mit der Gülle löschen find ich irgendwie interessant.

http://www.os1.tv/Video/46408282001/?bctid=1163326197001

Das hier ist auch nicht ohne.

18.09.2011 15:39
LTF
Torben
Sulz-Kastell
28.12.2008 - #5453

601
Das ist ein Punkt wo ich nicht versteh wieso haben Traktoren kein Sicherheitsgurt? Klar auf dem Feld nervt er aber auf der Straße kann er viel bewirken.

18.09.2011 17:10
Maik H.
Maik
Lembeck
28.03.2010 - #10493

499
Die neuen Sitze haben doch eigentlich immer einen.




Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....







 


0.026472