. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Google Play
Mitgliederbereich





Braunie | Blogs | Claas MDB HTB


Artikel Einige von Euch haben sicher das Rätseln um den Begriff HTB als Alternativbezeichnung für den Claas Mäh-Dresch-Binder (MDB) Anfang November mitbekommen; dazu das passende Foto aus Richards Galerie: MDB

Hintergrund 1: Im Oktober fiel mir ein Exemplar einer Diplomarbeit aus dem Jahre 1952 in die Hände mit dem Titel: "Ergebnisse des Mähdreschereinsatzes 1951 in Schleswig-Holstein" Eine spannende Lektüre über (mittlerweile) historische Landtechnik. Neben Verfahrensvergleichen wurden verschiedene Betriebe mit ihren Mähdreschern beschrieben, ausgerüstet mit den Claas-Modellen Super bzw. MDB, die jedoch durchgehend als "HTB" bezeichnet wurden.

Als einzige plausible Erklärung wurde hier ein Bezug auf die optionale Hangverstellung des MDB vermutet. Dabei konnte manuell der Dreschkasten unabhängig von der Lage des Fahrwerkes in die Waagrechte gestellt werden, sozusagen ein früher Urahn des Montana.

Hintergrund 2: Die Milch-AG der CAU Kiel (Milch-AG) ist ein Zusammenschluss milchviehbegeisterter Studenten, die durch Fachvorträge, Exkursionen und gegenseitigen Austausch neben dem theoretischen Wissen der Vorlesungen auch mehr Praxis in das Studium bringen wollen. Die Große Exkursion in diesem Semester ging am 1. Adventswochenende in den Raum Osnabrück/Westfalen. Neben vier interessanten Betrieben wurde für den vor/nachgelagerten Bereich das Claas-Stammwerk in Harsewinkel besichtigt. Dort nahm ich in Bezug auf Sachen HTB Kontakt zum Claas-Archiv auf.

Heute erhielt ich nun folgende Antwort und damit die Lösung des Rätsels, Zitat:
der Zusatz HTB beim MDB hat folgende Bedeutung: HT- Maschinen haben eine mechanische Hangverstellung zum Ausgleich von Querneigungen bis zu 10%. HT steht für Hoch-Tief. Bei dieser Ausführung können das rechte und linke Rad in der Höhe über Sperrklinkengetriebe verstellt werden. Das B steht für die überarbeitete Version ab Maschinen Nr. 726.

Sehr kleinlich ausgelegt ist die Verwendung des Zusatzes HTB als Alternativbezeichnung des MDB eine ungenaue Verallgemeinerung. Denn nicht in allen erwähnten Mähdrescher dürfte die Hangverstellung verbaut gewesen sein (u.a. in Kögen an der Nordseeküste) und auch einige dürften eine niedrigere Baunummer als die besagte 726 gehabt haben.
Insgesamt schmälert diese Tatsache jedoch in keinster Weise die Qualität dieser wissenschaftlichen Arbeit; es konnte ja auch der Typ nach über 60 Jahren sofort identifiziert werden!
Statistik
Veröffentlicht am:
19.12.2012

Aufrufe:
9.174
Gefällt-mir-Angaben:
15

Kommentare:
2

Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....

20.12.2012 10:12
PIRKACHER
Richard
Emskirchen
05.08.2010 - #11630

1.359
2
Servus Benjamin,
das ist ja schon fast eine wissenschaftliche Abhandlung, die du uns hier abgeliefert hast.
Es ist schön, dass du dich mit der "alten" Technik so intensiv beschäftigst. Wenn ich mir das alles so durchlese, dann komme ich zu dem Schluß, dass der MDB-HTB wohl die frühzeitige "Montana"- Ausführung ist.
Das haben wir ja schon vermutet, denn alle Hinweise führten ja in diese Richtung.
Es ist auch Klasse, das Claas da auch noch zu solchen Details Auskunft gibt.
Gruß,
Richard

02.11.2015 18:58
Hessenfotograf
Martin
Groß-Gerau
17.07.2015 - #18888

347
10
Gute Arbeit







 


0.011454