. .
Menü
Get it on Google Play Get it on Google Play
Mitgliederbereich




kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089
608.9273.031

kälbchen | Blogs | Ausbildung zum Winterdienst am Flughafen Frankfurt


Artikel Hallo liebe Berufskolegen

Für mich hat sich im Mai 2011 die Möglichkeit geboten beim Winterdienst am Flughafen Frankfurt mit zu wirken . Dafür nötig waren ein 2 er Führerschein oder die Klassen B C CE . Außerdem habe ich am Flughafen einen Vorfeldführerschein machen müssen der sich über eine Tag erstreckte. Letzte Woche gab es dann für mich und 17 andere Mitstreiter eine Sogenannte Winterdienst - Geräte - Einweisung unter Praxisbedingungen . Eingesetzt werde ich in der Landebahn und Vorfeldräumung . Aber erstmal ein ´Paar Kenndaten zum Winterdienst .

Einsatzfahrzeuge Winterdienst Schneeräumung und Enteisung :
circa 200 Stück Reichend vom MF Schmalspulschlepper / Standartschlepper über 8 Schneefräsen bis zum Räumzug mit bis zu 7,50m Räumbreite .
Fuhrparkwert :
circa 60 Milionen ¤

Feste Mitarbeiter für Wartung,Planung , Unterweisung und Einsatztleitung

50 AK

Saisonal Arbeitskräfte :

circa 450 plus x aus bis zu 100km entfernung .



Ziel der Unterweisung ist es unter anderen das Verständnis um die Maschine zu erlangen . Aber am wichtigsten ist die sicher und koordinerte Abeit aller im Räumzug wenn bis zu 14 Kehrblasgeräte zusammenarbeiten . Wie ihr seht sind wir da noch gerade Kräftig am Feilen .

Hier der Räumzug in Kurvenfahrt .Die Räumgeschwindigkeit beträgt circa 30 kmh .

Dabei soll der Abstand zum Vordermann nur 5 bis 10 meter Betragen - auch ohne Dunkelheit und Glatteis schon eine Herausforderung ..................

So der Räumzug aus der Fahrerperspektive wie ihr seht halte ich hier beim Fotografieren ausnahmsweise mehr Abstand ein- sonst wärs zu gefährlich

Auch der A 380 schaut mal vorm Abfliegen kurz mal bei uns Winterdienstneulingen vorbei . Damit auch alles im Winter zu seinen Besten läuft .

Der Ausbildungzug mit 12 langen (Sattelauflieger) und 5 Kurzen ( Verlängerte Motorwagen Kehrblasgeräten geht in Pausenstellung .

Und hier hat der eine Kollege noch ein Problem sein Schild einzuklappen . Aber nicht mehr lange .

Hier noch die Einsatzbesprechung mit dem Ausbildungsleiter . Bei dieser Manöverkritik fehlt grade einer. Nähmlich ich ,der hinter der Kamera steht

Das ist unser wichtigstes Fahrzeug : Die Einsatzleitung . Ohne diese Fahrzeug bewegst du dein Kehrblasgerät keinen Meter . Die Verständigung mit dem Einsatzleitungsfahrzeug und unter den Kehrblasgeräten erfolg per Digitalem Funk.

Hier stehen gerade über 20 Kehrblasgeräte in Bereitschaft für die erste Übung mit den Neuen Räumsystem sowie der Neuen Landebahn am Flughafen Frankfurt in Position . Durch die Uhrzeitunstellung letzte Samstagnacht ergab sich die einmalige Möglichkeit das neue Räumkonzept mit 6 Räumzügen a 14 Kehrblasgeräte zu erproben .

Hier sind die zwei neuen MF 8970 mit Kahlbacher Schneeverladefräsen . Angeschaft sind beide Fahrzeuge nur zum Verlanden der Schneemassen der Neuen Rolbrücken über die A3 . Im Hintergrund eine Schmidt Supra 5004 Schneefräse

Sehr gespannt werde ich im Winter verfolgen wie die Frontzapfwelle vom MF mit 6 fach verzahnung dem Durchsatz von bis 1500 to Schnee pro Stunde Standhalten wird . Normalerweise gehört so eine Fräse ins Schlepperheck ............

Das sind die zwei Amerikanischen Oskosh Schneefräsen mit bis zu 10000 cbm Schnee pro Stunde .Beide sind nur für die Neue Landebahn am Flughafen zuständig .

Das bin ich in natura . Unter diesen Bild möchte ich mich schon jetzt herzlichfür alle Komentare und vorallen für euer Intresse an meinen Blogs hier auf Aie .de stellvertrettend bedanken .
Vielen dank für eure Aufmerksamkeit .

Text und Bilder
Christoph Landau
Statistik
Veröffentlicht am:
31.10.2011

Aufrufe:
30.413
Gefällt-mir-Angaben:
33

Kommentare:
30

Einen Beitrag schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie sich als Mitglied registrieren. Klicken Sie hier, um direkt zum Registrierungsformular zu kommen....

01.11.2011 16:10
NisD
Nis
Fehmarn
16.03.2011 - #13433

79
3
Ich hab mich letzten Donnerstag gewundert was dort los ist mit den ganzen Rundumlichtleuchten etc. Die Overasen haben sie auch bei Dammann von Airbus FInkenwerder in Wartung, das sind ganz schöne Geschosse!

01.11.2011 16:20
Öhm
Markus
Osterwick
09.06.2009 - #7169

380
Hallo, was machst du denn im Sommer am Flughafen, oder ist das nur ein Saisonarbeitsplatz?

01.11.2011 17:02
[Inaktives Mitglied]
hehe, bei uns laufen die Einweisungen und alles auch schon auf hochtouren. kann dieses Jahr leider nicht fahren aber hoffentlich nächstes Jahr wieder. Ist echt nen top Job. Hatte letztes Jahr auch mal Bilder hochgeladen als Galerie aber die haben es leider nicht geschafft.
Aber ne nette Flotte haben sie da. Wir, Frankfurt Hahn hatten ja schon für die eine Bahn ca. 20 Züge, das hier ist aber ja mal nochn büschn größer.
Finds echt schade das es bei mir dieses Jahr nicht klappt.
Aber halte uns/mich gerne bitte auf dem laufenden

01.11.2011 17:07
[Inaktives Mitglied]
ich lese grade das Kein Zug ohne Einsatzleiter raus fährt.
Bei uns fährt der nur mit wenns wirklich rund geht sonst sind das immer die alt eingesessenen, die schon Jahre dabei sind die das Führungsfahrzeug fahren.
Letztes Jahr hat einer der Neuen gemeint er beherrscht seinen Zug im schlaf und ist schön nah am Rand gefahren bis sich das Schild in die Wiese gefressen hat und naja kann man sich ja vorstellen wie es dann aussah. Und die Feuerwehr musste ihn dann Nachts wieder raus ziehen.

01.11.2011 17:16
01.11.2011 17:25
Spargel
Marcus
Gräfenhausen
11.08.2008 - #4654

3.597
8
1
Noch eine Hintergrundgallerie mit Schneeräumtechnik vom Flughafen Frankfurt:

http://www.agrartechnik-im-einsatz.de/de/index.php?page=view_subgallery&id=42022
@kälbchen: Toller Beitrag. Habt ihr auf der neuen Landebahn geübt oder war extra ein Teil des Vorfelds für euch gesperrt?

01.11.2011 19:08
Flo93
Florian
Dreierwalde
26.11.2009 - #8893

626
Sehr interessant dein Blogeintrag.

Aber ich hab mal eine Frage: Wenn der Räumzug los zieht, dann schiebt ja jeder LKW sie Schneemassen zur rechten Seite, wie ist das bei dem Letzten/Rechten, der muss ja dann wahnsinnige Mengen Schnee bewegen oder nicht ?

01.11.2011 20:33
Hendrik ADM
Hendrik
Hopsten - Halverde
07.02.2008 - #3892

586
Wirklich klasse geschrieben und ein sehr interessantes Thema.
Wäre toll, wenn du das Thema während des Winters oder danach weiter führen könntest, um deine Eindrücke zu schildern.

Wie werden die Anbaugeräte des Aufliegers angetrieben? Hydraulisch über eine Pumpe am Nebenantrieb oder wie funktioniert das?

Gruß Hendrik

01.11.2011 21:31
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
So dann will ich mal Rede und Antwort Stehen :
@ Öhn Von Beruf bin ich Landschaftsgärtner Fachrichtung Landschaftspflege . Ganzjährig arbeite ich für eine Kommune in diesem Bereich . Ist nur so ein Winterspass
@ Julz Selbstverständlich werde ich über den Winter euch auf dem Laufenden halten und weiter Fotografieren . Ich habe sogar die Idee wenn es möglich wäre ein Fotografisch besser begabtes Aie Mitglied mal mit auf so einen Einsatz zu nehmen dann können wir vieleicht eine Galerie hier auf aie Online Stellen . Allerdings muss ich da mit der Frasec , Fraport und den Bundesamt für Flugsicherheit Kontakt aufnehmen . Aber ich melde mich da noch mal bei euch und / oder Max .
@Flo 93 Am Ende Beträgt die Schneehöhe bis zu 1,20m was den LKW mit 400ps und einer denentsprechend angepasste schmaleren Räumbreite wenig ausmacht . Wichtig ist bloß das du mit den Automatikfahrzeugen immer im Manuelllen Modus fährst weil schon in der Trockenübung haben sich die Actros der Generation 1 bis 3 Totgeschaltet und sind nicht auf Tempo gekommen .
@ Spargel Die Ganze Woche haben wir am Vorfeld vor der Terminal 3 Baustelle geübt circa 7ha Übungsfläche . Nur Samstag waren die Landebahnen durch die Uhrumstellungen Quasie geperrt und eine Stunde Frei zum üben und einspielen der Neuen Räumstrategie .
@ Hendrik ADM Die Kehrblasgeräte also die Sattelauflieger haben einen Eigenen circa 500 bis 600 ps Aufbaumotor der per Leistungshydraulik alle Kehr , Blas und Klappfunktionen bedient . Also Reden wir über 900 bis 1000 ps Gesamtmotorleistung .
Anders Ausgedrückt : die Kisten nehmen es mit jedem Big x oder Jaguar auf .

So das wars mal ganz kurz zu euren Fragen .

Lg C.Landau

01.11.2011 22:13
Agrimaster
Sebastian
Niedersachsen
18.09.2008 - #4838

4.341
4
Dieser Blog ist echt gut und interessant und mal was anderes!
Gruß
Agrimaster

02.11.2011 19:50
[Inaktives Mitglied]
Jaaaaa die Frasec Meines Wissens dürfen nur Leute mit einer Zusatzausbildung/Zusatzgenemigung, sprich die höheren Tiere oder wie unsere Einsatzleiter Gäste mitnehmen.
@ Flo. Es ist genau richtig beschrieben worden und als letztes, so war es zumindest bei uns fährt dann die Fräse und bläst den Kram ins "Grüne" da ja sonst ein riesen Haufen am Rand der Bahn liegen würde.

04.11.2011 10:09
Mutu
Mattias
Niedernhausen
04.11.2011 - #14974

Hallo!

Vielen Dank für deinen Blog. Sehr schön gemacht und für mich aufschlussreich. Habe am Dienstag meinen Arbeitsvertrag unterschrieben. Wenn also beim Sehtest u. Vorfeldführerschein nichts schiefgeht, bin ich mit dabei. Kannst du was über das Schichtmodell sagen?

06.11.2011 21:39
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Mutu :

Das Schichtmodel schaut wie Folgt aus . Bei der Vorfeldunterhaltung ( dieser Institution unterstehen alle Winterdienst Mitarbeiter und Geräte )gibt es von der DFS ( Flugsicherung und Vorfeldkontrolle ) zwei alarmierungstufen .
Bei der ersten werden nur circa 30 Mann in Bereistschaft auf den KBG eingesetzt .
Bei der zweiten kommen alle Verfügbaren Mitarbeiter von RS Service und der SEC in einen 24 Stunden Schichtverfahren zum Einsatz . Die Schichten gehen wie Folgt :

Nacht : 21 uhr bis 6 uhr
Früh : 5 uhr bis 14 Uhr
Spät 13 uhr bis 22 Uhr


Jeweils mit einer Stunde überschneidung wegen der Einsatzbesprechung und Maschinenwechsel und Wartung soweit möglich .

Lg C.Landau

08.11.2011 18:14
Mutu
Mattias
Niedernhausen
04.11.2011 - #14974

Vielen Dank, das hilft mir weiter. Ansonsten lasse ich mich überraschen was kommt.

LG

12.11.2011 20:04
[Inaktives Mitglied]
ich meine das hier wäre mal was für den Winterdienst

http://www.youtube.com/watch?v=QQS2N2dxiMw&feature=fvwrel

12.11.2011 20:28
LuRa1404
Luc
Kleinbettingen (L)
27.08.2006 - #1603

724
Die können nicht mit der Flughafenlogisik mithalten.

12.11.2011 21:14
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Julz und Lu Ra :

Falsch . Die Xerions könnten schon locker mit der Schneelogistik des Flughafen bestehend aus 90 LKw mit Baumulden , Walking floor oder Volumenauflieger mithalten . Bloss sind selbs die Xerions mit max 524 Ps zu schwach um mit diesen Räumzügen mit 7,50m Räumbreite mitzuhalten .
Ich habe beim Actros alleine 410 Ps nur zum Räumen und zur Fortbewegung des Fahrzeuges und noch mal zwischen 300 und 600 Ps zum Kehren und Blasen .
Außerdem wo willst du die Kehrblas Kombi am Xerion noch anbauen ?
Einzigst beim Schneefräsen auf den Rollwegen und Vorfeld wäre der Xerion interessant blos ist er da gegeüber den zwei Mf zu teuer und verbraucht extrem viel mehr Diesel .
Der erste Mf Angeschaft in letzten Winter brauchten in der Stunde Durchschnittlich 35 bis 40 liter . Der Xerion hat bis zu 79 liter die Stunde Durchgehauen .

Lg C.Landau

12.11.2011 21:26
[Inaktives Mitglied]
Ditte war auch eher nicht so ernst gemeint. Also alles was über 15ß PS geht ist meiner Meinung nach eh zu groß fürs Vorfeld und Parkpositionen. Alles was größer ist ist zu groß um zwischen den Fliegern durch zu räumen und nicht wendig genug. Zumindest bei uns.
Wir hatten einen MF also den größten als Vorführer da und da hinten den Auflieger mit Kehr/Blasgedöns drauf und der kam nicht ansatzweise klar damit. Der ist wenns rund ging vorne Hoch gegangen und war einfach nicht stark genug und von der Traktion mal ganz zu schweigen. Auf die bahn gehören einfach Zugmaschinen sprich LKW´s
Und ob nen Xerion wirklich ein Ersatz für die doch was stärkeren Hochleistungsfräsen wäre glaube ich nicht.

20.11.2011 22:16
Technik-Liebhaber
Maik
Gyhum
24.03.2008 - #4066

661
Echt schicker Beitrag

Mal so nebenbei: Hamburg hat sich für seinen Flughafen auch einen Xerion angeschafft.


27.11.2011 22:24
[Inaktives Mitglied]
Sag mal weist du schon was ihr spritzt? Auch künstliche Armeisensäure?

27.11.2011 22:32
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Julz

Natürlich Ameisensäure was anderes darfs du wegen den Fliegern nicht verwenden . Auf dem Vorfeld wird auch noch Sand gestreut .

Und wie hat bei euch der Winter begonnen ? . Uns ham se seit letzten Samstag schon drei mal alarmiert .

Lg C.Landau

27.11.2011 23:16
[Inaktives Mitglied]
Top Zeug, würd ich auch gerne Zuhause haben zum streuen.

Ich kann diese Saison leider nicht fahren aber ich meine ein paar mal waren sie auch schon unterwegs Nachts, aber außer Zäune aufstellen oder Wartungsarbeiten ist ja noch nicht viel gewesen.
Hoffe ich kann nächstes Jahr wieder.

Bin mal gespannt was es bei euch für tolle Geschichten geben wird von neuen Fahren

10.02.2012 20:53
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
So ich möchte mich jetzt mal Herzlichst bedanken für die über 7000 Aufrufe meines Blogartikel und die netten Kometare auf dieser Internettseite .

@ Julz Viele Geschichten gibts diesen Winter leider nicht zu erzählen aber ich werde nach ende der Winterdienstsaison am 31.03.011 einen Blogartikel über die Einsatzzeit veröffentlichen .
Dieser muss aber erst von der Pressestelle und der Facebook Beauftragten der Fraport gegengelesen und abgesegnet werden ..

Also nochmals vielen Dank an alle und wir hören ab April wieder von einander an dieser Stelle .

Lg C.Landau

10.02.2012 21:20
[Inaktives Mitglied]
Haha wieso das denn?

10.02.2012 21:52
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Julz

Weil ich jetzt halt im Wirkungsbereich der Fraport AG ´tätig binn ( die Winterdienstmitarbeiter sind zwar von RS Service und SEC werden aber an die Fraport verliehen ) und daher jetzt für meine Bilder eine Fotogenehmigung einholen musste .
Es geht halt hauptsächlich um das Thema Terrorismusbekämpfung sprich Bilder von meiner Arbeit darf ich machen und daraus einen Blogartikel erstellen allerdings wird dieser von der Pressestellen daraufhin überprüft das ich keine Bilder von sicherheitsrelevante Einrichtungen oder Personen veröffentliche .

Lg C.Landau

13.02.2012 22:04
[Inaktives Mitglied]
Und konntet ihr heute endlich mal die Maschinen anschmeißen ( Naja anschmeißen, bei uns liefen die 24h lang ) und über die Bahn pesen?

14.02.2012 21:42
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Julz :

Letzten Donnerstag , durfte ich mit nem Schmidt CJS Über die Centerbahn Blasen ..........
Ja und Heute war von 12.00 bis 21.00uhr nur Checken , und Rumstehen im WD 1 Angesagt .......

Lg C.Landau

14.02.2012 23:10
[Inaktives Mitglied]
Top dann war es ja riiichtig aufregend

14.02.2012 23:29
kälbchen
christoph
64521 Wallerstädten
21.02.2010 - #10089

427
11
@ Julz

Jap , aber eines werd ich nicht Verstehen :

Wie kann mann ein Winterdienst LKW mit 200 000bis 400 000¤ Wert kaufen

UND AUSDRÜCKLICH AUF EIN LIEGEBETT IN DER KABINE VERZICHTEN !!!!!!!!


So ich muss mich jetzt um meinen Druckstellen kümmern , die ich mir beim Schlaf aufm Amaturenbrett geholt habe .

Lg C.Landau

15.02.2012 19:01
[Inaktives Mitglied]
Da hast du recht.
Ich hab leg mich immer in die Sprinter auf die Rückbank. Da die ja eh 24h am Tag laufen ist es da auch immer schön warm.....und ja wenn du halt aufm Bock warten muss kann man bei den Schleppern ja zum Glück die Sitze zurückklappen, aber im LKW naja.







 


0.021016